#136: Hourly Comic Day

AKA: A Day in the Life of a Zivi



2014 wird scheinbar das Jahr der langen Comics...?
Diesmal hab ich mich also auch überwunden, am Hourly Comic Day teilzunehmen - Mit erheblichen Startschwierigkeiten, wie im Comic ersichtlich. Deshalb (und auch weil ich ja arbeiten musste) hab ich ein wenig geschummelt und die Comics alle im Nachhinein gezeichnet. Anders wär's aber auch nicht möglich gewesen, bei meinem Zeichentempo (Daran muss ich echt mal was ändern - Nur wie?)
Immerhin hab ich diesmal schon meinen Perfektionismus größtenteil ignoriert und recht grobe Panels gezeichnet. Und sogar ohne Vorzeichnung!
Ich hoffe, die Handschrift ist einigermaßen lesbar?


Musikempfehlung der Woche: Young Hunter - Welcome To Nothing:  Eine dieser Bands, die nicht so einach in Genres einzuordnen ist (was eigentlich oft ein gutes Zeichen ist!) - Indie Psychedelic Stoner Doom laut den Bandcamp-Tags, aber letztendlich doch ganz was eigenes - Vor allem dieser Song ist überraschend ruhig, besticht aber durch die außergewöhnlichen Vocals, die eingängigen Melodien sowie die Lyrics!

Kommentare:

  1. "Eigentlich witzig wie sehr der Anblick von nackten, alten Superhelden inzwischen zu meinem Alltag gehört..."

    Und genau deshalb bin ich lieber zum Militär gegangen *schauder*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, anfangs hat mich der Gedanke zwar schon abgeschreckt, aber jetzt find ich's eigentlich überhaupt nicht schlimm... Und wenn man ein wenig Ekel-Resistenz aufbaut kann das ja auch nicht schaden ^^

      Löschen
    2. Es gibt einfach Dinge, die will ich einfach nicht wissen/sehen...

      Dann lieber bei Regen durch den Matsch roben ^^

      Löschen
    3. Jedem das seine - Ich würde auf die Freiheiten und gemütliche Atmosphäre meiner Zivistelle nicht verzichten wollen^^

      Löschen
  2. Ach ja, herrlich, wie viel ich da jetzt auch von meinem Arbeitsalltag drin
    entdecken konnte XD In den Genuss von seltsamen Fernsehsendungen
    und noch seltsameren Musiksendungen komme ich auch regelmäßig.

    Einen Vorteil gibt es allerdings bei meinem Namen: der ist super einfach
    und konnte bis jetzt noch von jedem ausgesprochen werden, ha! XD

    Respekt für so viel Comic! :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, etwa auch im Pflege/Betreuungsbereich tätig? ^^
      Mein Name wär ja auch nicht sooo kompliziert, und trotzdem wird er viel mehr verkauderwelscht als der meiner Kollegen ^^
      Danke für den Kommentar! :)

      Löschen
    2. Ja, ich arbeite mit geistig und körperlich behinderten Erwachsenen ;)

      Löschen
    3. Ah, okay! Ja, dann ist's klar dass dein Arbeitstag meinem gleicht :D

      Löschen
  3. Super Comic! Sehr autentisch! Weiter so.

    AntwortenLöschen

Kommentare und konstruktive Kritik sind immer gern gesehen!